Verwaltung und Erschließung von Medien ohne Bibliothekssoftware

Die standardisierte, sorgfältige und einheitliche Erschließung des Bestandes ist unabdingbar für einen reibungslosen Büchereibetrieb. Nur so ist gewährleistet, dass sowohl die Benutzerinnen als auch das Büchereiteam schnell Zugriff auf den Bestand haben und das Gesuchte finden können. Die vollständige und ordentliche Erfassung ihres Medienbestandes unterstützen und vervielfältigen die Recherchemöglichkeiten und bilden die Grundlage eines serviceorientierten Büchereibetriebs.

WICHTIGER HINWEIS FÜR BÜCHEREIEN OHNE SOFTWARE:

Unter Katalogisierung versteht man die möglichst genaue, eindeutige und unverwechselbare Beschreibung eines vorliegenden Mediums anhand eines Regelwerks. Der Standard für bibliografische Titelaufnahmen heißt RDA.

RDA geht grundsätzlich von der Verwendung einer Bibliothekssoftware aus. Die Darstellung auf einer Katalogkarte sieht das Regelwerk nicht mehr vor. Die beiden Büchereifachverbände Sankt Michaelsbund und Borromäusverein e.V. haben jedoch entschieden, um den Bedarfen vieler Büchereien entgegenzukommen, die Titelaufnahme noch auf Katalogkarten abzubilden.

Im Laufe der Jahre entstanden Vorschriften zur bibliographischen Beschreibung unterschiedlichster Ressourcen. Diese Standards wurden von den wichtigsten modernen Regelwerken übernommen und haben sich damit inzwischen weltweit durchgesetzt: die ISBD = International standard bibliographic description.

Inhalt der ISBD:

  • sie gibt an, welche Elemente für die Beschreibung der jeweiligen Ressource herangezogen werden sollen,
  • sie legt die Reihenfolge der Elemente in der Beschreibung fest,
  • sie schreibt die Zeichensetzung (Deskriptionszeichen) vor.

Die in diesem Kapitel enthaltenen Katalogkarten sind aktuell noch nach dem bisherigen Regeln für die alphabetische Katalogisierung (RAK) abgebildet und werden nach dem ISBD-Schema ab Spät-Herbst 2019 zur Verfügung stehen und dann ersetzt.

Um dem aktuellen bibliothekarischen Standard gerecht zu werden, empfehlen Borromäusverein e.V. und Sankt Michaelsbund dringend die Arbeit mit einer Bibliothekssoftware.

--> Wenn Sie bereits eine Software einsetzen, informieren Sie sich bitte zum Thema Katalogisierung nach RDA im Kapitel "Verwaltung und Erschließung von Medien"