Aufgaben der Katholischen öffentlichen Bücherei

Die KÖB hat als öffentliche Bücherei den Auftrag der Literatur- und Informationsversorgung. In der inhaltlichen Auswahl des Bestandes ist ein christliches Profil, geprägt von einer weltoffenen Sicht, erkennbar. Mit ihrem Angebot sorgt die Bücherei für ein Stück Chancengleichheit und fördert die Lese- und Medienkultur. Sie gewährleistet durch die Vielfalt des Angebotes die allgemeine Forderung nach dem Erwerb von Lese-, Literatur- und Medienkompetenz.

Das Büchereiteam erarbeitet mit der Fachstelle und den Trägern vor Ort ein auf die eigene Gemeinde und ihr Umfeld zugeschnittenes Konzept. Daher kann es unter Umständen sinnvoll sein, sich nicht auf die gesamte Bevölkerung auszurichten, sondern sich auf bestimmte Gruppen oder Aufgaben zu beschränken, zum Beispiel auf Kinder und Jugendliche oder  junge Familien.

Der Aufbau des Bestandes muss planvoll und regelmäßig erfolgen. Er richtet sich nach der Aufgabenstellung der Katholischen öffentliche Bücherei sowie den Bedürfnissen der Zielgruppen und der Öffentlichkeit.

Näheres zum Thema „Konzept“ finden Sie im Kap.1 „Büchereikonzept“.