Service & Material

IMD-Typen

Die weitere physische Beschreibung der Medien erfolgt durch sogenannte IMD- Typen. „IMD“ ist die Abkürzung für drei Elemente: Medientyp, Inhaltstyp und Datenträgertyp. Für jeden IMD-Typ gibt es normiertes Vokabular und eine Abkürzung, die in der Titelaufnahme verwendet wird. Bei Auswahl der Medienart werden die hier erläuterten Eingabefelder automatisch befüllt.

Medientyp

Der Medientyp ist ein Zusatzelement und gibt an, ob man zur Nutzung des Mediums ein bestimmtes Gerät benötigt und - falls dem so ist - welche Art von Gerät zum Anschauen oder Abspielen benötigt wird. Gedruckte Bücher sind (sieht man gegebenenfalls von Lesebrillen ab) ohne zusätzliches Gerät lesbar, daher lautet der Eintrag „ohne Hilfsmittel zu benutzen“.

Unter Computermedien fallen Ressourcen, die den Gebrauch eines Computers, eines Laptops oder einer Spielkonsole voraussetzen (CD-ROM).

Der Medientyp „Audio“ wird für alle Ressourcen auf Datenträgern verwendet, die Ton enthalten (Musik-CDs, Hörbücher) und für deren Nutzung man ein Audio- Abspielgerät benötigt (zum Beispiel CD-Player, MP3-Player).

Den Medientyp „Video“ vergibt man für alle Medien auf Datenträgern, die bewegte oder unbewegte Bilder enthalten und für ihre Nutzung auf ein Video-Abspielgerät angewiesen sind (DVD-Player).

Ressourcen

Medientypen

  • Buch

  • Zeitung

  • Zeitschrift

Ohne Hilfsmittel zu benutzen

  • CD-ROM

Computermedium

  • Musik-CD

  • Hörbücher

Audio

  • DVD

Video

Datenträgertyp

Der Datenträgertyp ist ein Kernelement und bietet den Benutzerinnen entscheidende Hinweise zur Mediennutzung.

Der Datenträgertyp Band ist bei einem Buch einzutragen, meint er doch im Unterschied zum Blatt (Landkarte), dass mehrere Blätter zu einer Einheit verbunden wurden. Der Datenträgertyp Audiodisk umfasst sowohl Audio-CDs als auch MP3s, ebenso wie der Datenträgertyp Computerdisk eine CD-ROM und Videodisk eine DVD meint. Bei einem Gesellschaftsspiel wäre als Datenträgertyp Gegenstand einzutragen.

Ressourcen

Datenträgertyp

Medientyp

  • Buch

  • Zeitung

  • Zeitschrift

Band

Ohne Hilfsmittel zu benutzen

  • CD-ROM

Computerdisk

Computermedium

  • Musik-CD

  • Hörbuch

Audiodisk, Audiokassette

Audio

  • DVD

  • Blu-ray-Disc

Videodisk

Video

  • Gesellschaftsspiel

Gegenstand

Inhaltstyp

Der Inhaltstyp ist ein Kernelement und gibt an, in welcher Form das Werk realisiert ist und durch welche Sinnesorgane ein Mediennutzer es wahrnimmt. Es lassen sich auch mehrere Inhaltstypen erfassen, wenn dies sachlich zutrifft.

Ressourcen

Inhaltstyp

  • Buch

  • Zeitung

  • Zeitschrift

Text

  • CD-ROM/Software

Computerprogramm

  • Musik-CD

Aufgeführte Musik

  • Hörbuch (auch Hörspiel und Feature)

Gesprochenes Wort

  • DVD

  • Blu-ray-Disc

Zweidimensionales bewegtes Bild

  • Bilderbuch

Unbewegtes Bild

  • Gesellschaftsspiel

Dreidimensionale Form

  • Für Software(Anwendungen)

Computerprogramm

Beispiele für häufig im Bestand vorkommende IMD-Typen und ihre Verwendung

Ressource

Datenträgertyp

Medientyp

Inhaltstyp

Buch

Zeitung

Zeitschrift

Band

Ohne Hilfsmittel zu benutzen

Text

CD-ROM

Computerdisk

Computermedium

Computerprogramm

Musik-CD (mit Booklet)

Audiodisk, Audio- kassette

Audio

aufgeführte Musik

Hörbuch (auch Hörspiel und Feature)

Audiodisk

Audio

gesprochenes Wort

DVD (Spielfilm)

Videodisk

Video

Zweidimensionales bewegtes Bild

Blu-ray-Disc

Videodisk

Video

Zweidimensionales bewegtes Bild

Bilderbuch

Band

Ohne Hilfsmittel zu benutzen

unbewegtes Bild; Text

Gesellschaftsspiel

Gegenstand

Dreidimensionale Form

Software(anwendung)

Computerdisk oder Online- Ressource

Computermedium

Computerprogramm

Medienkombination (Buch, Audio-CD,

DVD-Rom, didaktisches Material

Sonstige

nicht spezifiziert

nicht spezifiziert

E-Book

Online-Ressource

Computermedien

Text